?>

Einkaufszettel

Für den Boden:

40 g

Butter - zerlassen

90 g

Zucker

4

Äpfel

2-3 El

Walnüsse

.

Für den Teig:

80 g

Butter - weich

150 g

Zucker

2

Eier

1/2 TL

Zitronen-Abrieb

80 g

Mehl

100 g

Stärke

1 gstr. TL

Weinsteinpulver - ersatzweise Backpulver

3-4 EL

Milch oder Sahne


Für den Boden ...

-> eine Springform Ø 26 cm – am besten mit einem Auffangboden oder eine Tarteform mit Pergamentpapier auslegen
-> 40 g Butter -> zerlassen auf dem Boden der Form verteilen
-> 90 g Zucker -> auf der Butter verteilen – siehe Foto
-> 4 Äpfel -> geschält und in Spalten geschnitten darauf verteilen
-> 2-3 El Walnüsse -> auf den Äpfeln verteilen

Zubereitung des Rührteiges

MengeZutatVorbereitungVorgehen
80 gButter - weichschaumig schlagen
150 gZuckerdazugeben und weiter schlagen
2Eiernach und nach dazugeben und jedes Ei mindestens 1 min schlagen
1/2 TLZitronen-Abriebdazugeben
3-4 ElMilch oder Sahne
80 gWeizenmehlMehl, Stärke und Weinsteinpulver gut miteinander vermischen und dann vorsichtig unter die Eimasse ziehen - am besten nichtmehr schlagen
100 gStärke
1 gstr. TLWeinsteinpulveralternativ Backpulver

Fertigstellung

-> der Rührteig soll schwer reißend vom Löffel fallen – falls er zu fest ist noch etwas Milch dazugeben
-> den Teig anschließend auf den Äpfeln verteilen – dabei darauf achten, dass man einen etwa 2 cm breiten Rand frei lässt – der Teig breitet sich während des Backens noch aus und außerdem kann so ein wunderbarer Karamellrand entstehen

Backen des Kuchens

TemperaturEinstellungBackzeit
170 °CHeißluft - vorgeheizt45 min

Fertigstellung

-> den Kuchen aus dem Backofen holen und anschließend etwa 10 min ruhen lassen
-> danach auf eine Kuchenplatte stürzen und vorsichtig das Pergamentpapier abziehen

Der gestürzte Apfelkuchen ...

… schmeckt ganz leicht warm am allerbesten!


Neueste Rezepte

Die neuesten Rezepte auf mycookerylog.com - Jetzt entdecken!