?>

Einkaufszettel

100 g

Zitronat

100 g

Orangeat

150 g

Rosinen

200 g

Haselnüsse & Mandeln - gemahlen

150 g

Zucker

125 ml

Milch

2

Eier

70 g

Butter - zerlassen

250 g

Mehl

1 Pck

Weinsteinpulver - alternativ Backpulver

1 Pr

Salz

2 TL

Lebkuchengewürz

Oblaten - Durchmesser nach Belieben

Verzierung

Kuvertüre, Mandeln, Walnüsse, Haselnüsse - nach Belieben


Herstellung des Teiges für die Lebkuchen

MengeZutatVorbereitungVorgehen
100 gOrangeatdurch den Fleischwolf drehen oder ganz fein hacken
100 gZitronat
150 gRosinen
200 gNüssegemahlenAlle Zutaten inklusive Orangeat, Zitronat und Rosinen in der Küchmaschine oder mit dem Mixer gut verrühren
150 gZucker
125 mlMilch
70 gButterzerlassen
250 gMehl
1 PckWeinsteinpulveralternativ Backpulver
2 TLLebkuckengewürz
1 PrSalz

Vorbereitung für das Backen

Die Oblaten auf einem Backbelch nicht zu eng verteilen und jeweils – je nach gewünschter Größe – einen bis zwei Eßlöffel der Lebkuchenmasse auf die Oblaten streichen. Die Masse reicht für Lebkuchen, die auf zwei bis drei Backbleche passen. Obwohl ich die Lebkuchen mit Heißluft backe, schiebe ich sie trotzdem nacheinander in den Backofen. Ich finde sie backen dann gleichmäßiger und werden besser.

Backen der Lebkuchen

TemperaturEinstellungBackzeit
180 °CHeißluft - vorgeheiztca. 15 min

Fertigstellung der Lebkuchen

-> die Lebkuchen nach dem Backen auf einem Gitter abkühlen lassen
-> in der Zwischenzeit die Kuvertüre ganz langsam im Wasserbad schmelzen lassen
-> die Lebkuchen mit der Kuvertüre bestreichen und je nach Geschmack eine Mandel, Walnusshälfte oder Haselnuss drauf setzen

Tipp zur Verarbeitung von Kuvertüre bzw. Schockalade zum Bestreichen

Damit die Schokoladen-Glasur schön wird kann – einfach ein paar Punkte beachten:
Die Schokolade klein hacken und über dem Wasserbad ganz langsam schmelzen lassen. Das Wasser sollte auf keinen Fall mit der Schüssel in der die Schokolade ist in Berührung kommen und es sollte auch nicht kochen. Je langsamer man die Schokolade schmilzt, desto schöner wird die Glasur nachher und es bilden sich keine weißen Schlieren, wenn die Temperatur niedrig bleibt. Auch sollte man während des Schmelzvorgangs so wenig wie möglich rühren. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, sie wieder etwas abkühlen lassen und erst dann mit dem Bestreichen beginnen.
Übrigens, darf auch kein Wasser in die Schokolade gelangen, denn dann wird sie nicht mehr fest.

Aufbewahrung der Lebkuchen

Die Lebkuchen brauchen ein paar Tage, bis sie ihr volles Aroma entfalten. Am besten halten sie sich, wenn man sie in einer Blechdose aufbewahrt. Übrigens, die Mini-Walnuss-Marzipanlebkuchen sind genauso schnell gemacht und schmecken auch köstlich. Das Rezept findet Ihr hier.

My Cookery Log° I simply smart cooking Viel Spaß & Genuss beim Nachbacken! My Cookery Log® l simply smart cooking!

Lebkuchen Lebkuchen Lebkuchen Walnuss-Marzipan Lebkuchen Lebkuchen Lebkuchen


Neueste Rezepte

Die neuesten Rezepte auf mycookerylog.com - Jetzt entdecken!